Kontaktlinsen-Tipps

Alles rund um das Thema Kontaktlinsen und wir Sie sie am besten nutzen.

  • Sport und Kontaktlinsen

    So passen sich die Linsen Ihren Anforderungen an!

    Egal ob Hochleistungs- oder Hobbysportler, auf dem Land, im Wasser oder in der Luft – Kontaktlinsen geben Ihnen die Freiheit, die Sie brauchen. Eine gute Sicht ist beim Sport, wo oft gute Koordination und eine schnelle Reaktion gefordert ist, besonders wichtig. Denn: Das Sehen kontrolliert unsere Koordinationsfähigkeit.

    Vorteile von Kontaktlinsen

    Während eine Brille beim Sport eher als ‚Störfaktor‘ gilt, da sie verrutschen, beschlagen oder im schlimmsten Fall zerbrechen kann, eignen sich Kontaktlinsen besonders gut für sportliche Aktivitäten. Vorteilhaft bei Kontaktlinsen ist: Sie bieten immer und überall eine uneingeschränkte Sicht, optimale Bewegungsfreiheit und einen super Halt. Ob bei Ball-, Ausdauer- oder Wassersportarten; mit Kontaktlinsen haben Sie stets einen klaren und scharfen Blick. Ein weiterer Punkt: Das Tragen von Helm und Schutzbrille wird erleichtert und die Verletzungsgefahr reduziert.

    Bewegungsfreiheit ohne Verletzungsrisiko

    Ein Sturz und kleinere Verletzungen sind bei aktiven Sportarten nichts Ungewöhnliches. Trägt man jedoch beim Sport eine Brille kann diese zerbrechen und dadurch eine weitere Gefahrenquelle darstellen. Denn Metall- oder Glassplitter können das Gesicht und die Augen schädigen. Aufgrund der optimalen Bewegungsfreiheit sind Träger von Kontaktlinsen diesem Risiko nicht mehr ausgesetzt.

    Regen war gestern!

    Ein kurzer unangemeldeter Schauer kann einem schon mal den Joggingtrip vermiesen. Denn mit lauter Tröpfchen auf der Brille oder beschlagenen Gläsern ist die Freude am Laufen schnell verfolgen. Gerade in solchen Situationen sind Kontaktlinsen eine echte Alternative! Und schon ist ein kleiner Schauer vielleicht sogar eine willkommene Abkühlung?

    Kontaktlinsen beim Wassersport

    Bei Wassersportarten wie dem Schwimmen, Surfen, Schnorcheln oder Tauchen sollten Sie besser auch auf Tageslinsen zurückgreifen. Da Wasser immer Bakterien oder andere schädlichen Zusätze wie Chlor enthält, kann es passieren, dass sich diese Mikroorganismen in weichen Linsen einlagern und zu Augenreizungen führen.

    Tageslinsen wie die Dailies AquaComfort Plus jedoch werden nach dem Tragen entsorgt und bedürfen somit auch keiner aufwendigen Pflege. Dadurch ist das Risiko einer Reizung geringer als bei Linsen, die länger getragen werden. Falls die Linse doch einmal aus dem Auge gespült oder durch Chlorwasser beschädigt wird, ist der Verlust nicht so hoch wie bei teuren Monatslinsen. Um einen Verlust ganz zu vermeiden, können Sie zusätzlich auch immer eine Schwimmbrille tragen.

    Worauf zu achten ist

    Bei sehr intensivem Training steigt die Aktivität Ihres Stoffwechsels stark an. Dadurch benötigt der Körper mehr Sauerstoff als unter normalen Bedingungen. Das Gleiche gilt auch für die Hornhaut Ihrer Augen.

    Unter Umständen können Tageslinsen diesen hohen Sauerstoffbedarf nicht decken. Daher sollten sich gerade Hochleistungssportler von einem Kontaktlinsenspezialisten beraten lassen, ob eine individuelle Anpassung notwendig ist. Ideal für einen erhöhten Sauerstoffbedarf eignen sich beispielsweise die modernen Monatslinsen aus Silikon-Hydrogel wie die Biofinity. Generell sollten Kontaktlinsen eine halbe Stunde vor dem Sport eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass sich Ihr Tränenhaushalt optimal akklimatisieren kann.

    Integrierter Sonnenschutz

    Die meisten Kontaktlinsen besitzen einen UV-Filter, der den von der Linse bedeckten Teil des Auges vor ultravioletter Strahlung schützt.

    Optiker-Tipp

    Nach dem Tragen von Kontaktlinsen beim Sport ist eine sorgfältige Reinigung der Linsen ein Muss! Einfach und schnell gelingt das mit dem Pflegemittel Opti-Free Pure Moist. Ihre Linsen werden so optimal von Ablagerungen und Schmutzpartikeln befreit. Wenn Sie alle wichtigen Tipps und Hinweise beachten, steht einem effektiven und ausgelassenen Trainingstag von nun an nichts mehr im Wege!

  • Schwimmen mit Kontaktlinsen

    Schwimmen mit Kontaktlinsen

    Ob im Urlaub am Meer oder im heimischen Schwimmbad – baden oder schwimmen gehen zählt zu den beliebtesten Freizeitmöglichkeiten vieler Menschen. Selbstverständlich können auch Kontaktlinsenträger mit Ihren Linsen problemlos schwimmen gehen, wenn sie dabei einige Tipps beachten. Hier erfahren Sie, woran Sie beim Schwimmen mit Linsen unbedingt denken sollten:

    Tragen Sie eine Schwimmbrille

    Chlor ist ein Zusatzstoff, der hilft, das Wasser in Schwimmbädern hygienisch sauber zu halten. Dieser Zusatz ist in geringem Maß gesundheitlich unbedenklich, kann jedoch zu leichten Augenreizungen führen. Ähnlich verhält es sich mit salzhaltigem Wasser. Wenn Sie beim Schwimmen mit Ihren Linsen eine Schwimmbrille tragen, sind Ihre Augen besser vor dem chlor- oder salzhaltigen Wasser geschützt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt einer Schwimmbrille ist, dass das Linsenmaterial, vor allem bei weichen Linsen, nicht so schnell beschädigt wird.

    Weiche Linsen eignen sich besser zum schwimmen

    Da weiche Linsen einen größeren Durchmesser besitzen als formstabile Linsen, liegen sie besser auf dem Auge. Dadurch ist die Gefahr eine Linse beim Tauchen oder bei starkem Wellengang zu verlieren geringer.

    Tageslinsen sind beim schwimmen bestens geeignet

    Wir empfehlen Ihnen beim Schwimmen Tageslinsen zu tragen. Der Grund: Der finanzielle Verlust ist nicht so groß, falls eine Welle Ihnen doch einmal eine Linse aus dem Auge spült. Ein weiterer Vorteil: Tageslinsen werden nach dem Tragen entsorgt, sodass sich die Reinigung der Linsen nach dem Schwimmen erübrigt. Setzen Sie am nächsten Tag einfach ein frisches Linsenpaar ein. Wenn Sie Wochen-, Monats- oder Jahreslinsen tragen, sollten Sie Ihre Linsen vor allem nach dem Schwimmen sehr sorgfältig reinigen (z.B. mit einer Peroxidlösung oder einem Proteinentferner).

    Ersatzbrille mitnehmen

    Sollte Ihnen eine Linse verloren gehen oder Ihre Augen röten sich zu sehr, macht es Sinn auf eine Ersatzbrille umzusteigen. Bei Tageslinsen können Sie beispielsweise auch einen Ersatzblister mit sich führen. Findet Ihr Badespaß im Freien statt, denken Sie auch daran Ihre Sonnenbrille einzupacken. Mithilfe der Sonnenbrille schützen Sie Ihr gesamtes Auge, während Linsen mit UV-Schutz nur den durch die Linse bedeckten Teil schützen.

    Kontaktlinsen in der Sauna

    Auch spricht nichts dagegen Ihre Linsen in der Sauna zu tragen. Der Vorteil ist, dass sie, im Gegensatz zur Brille nicht beschlagen. Wichtig ist allerdings, dass Sie die Linsen auch nach dem Saunabesuch gründlich reinigen, um Rückstände zu beseitigen.

  • Kontaktlinsen bei Wintersportarten

    Kontaktlinsen bei Wintersportarten

    Die winterlichen Temperaturen, Schnee und Sonnenstrahlen ziehen jedes Jahr viele Skibegeisterte auf die Piste. Entscheidend für einen gelungenen Skiurlaub ist die perfekte Ausrüstung, die für Sicherheit und Spaß beim Skifahren sorgt. Vor allem Kontaktlinsen- und Brillenträger müssen sich zusätzlich noch Gedanken über die geeignete Sehhilfe auf der Piste machen.

    Kann ich beim Skifahren Kontaktlinsen tragen?

    Kontaktlinsen bieten sich besonders bei Wintersportarten wie dem Skifahren oder Snowboarden an. Diese sorgen für eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und garantieren optimale Sicht. Zudem können Linsen, im Gegensatz zu einer herkömmlichen Brille, nicht beschlagen, sobald Sie von der kühlen Piste in die wohlig warme Hütte kommen.

    Warum ist eine Skibrille wichtig?

    Ein weiterer Vorteil von Kontaktlinsen ist, dass Sie diese unkompliziert mit einer Sport- oder Skibrille kombinieren können. Denn insbesondere in den Bergen ist die UV-Strahlung sehr hoch, weshalb es wichtig ist, dass Sie immer eine Sportbrille oder Skibrille mit im Gepäck haben. Eine Skibrille bietet außerdem Schutz vor Sonnenstrahlen und -blendung, sodass Sie Kontraste besser wahrnehmen können. Einer unbeschwerten Abfahrt steht dann nichts mehr im Wege!

    Kann ich meine Brille mit einer Sport- oder Skibrille kombinieren?

    Das ist grundsätzlich zwar möglich, allerdings empfehlen wir Ihnen beim Skifahren besser darauf zu verzichten eine Brille zu tragen. Der Grund: Zum einen ist die Kombination aus einer Brille mit einer Sportbrille nicht gerade komfortabel. Andererseits steigt dabei das Verletzungsrisiko, da Ihre Brille bei einem Sturz zerbrechen und zu Verletzungen Ihrer Augen führen kann.

    Gibt es Kontaktlinsen, die sich besonders eignen?

    Das Kuratorium für Gutes Sehen (KGS) in Berlin empfiehlt, bei Wintersportarten zu formstabilen Linsen zu greifen. Auch Linsen aus Silikon-Hydrogel gelten als geeignete Alternative, da sie das Auge bei trockener Luft und in großer Höhe am besten mit Sauerstoff versorgen.

    Optiker-Tipp

    Um den Pflegeaufwand im Urlaub möglichst gering zu halten, empfehlen wir Ihnen außerdem Tageslinsen mit UV-Schutz, wie den ACUVUE OASYS 1Day. Auch sollten Sie passende Augentropfen dabeihaben, um trockenen Augen vorzubeugen.

  • Make-Up und Styling mit Kontaktlinsen

    So schminke ich mich richtig

    Bei einem natürliches Tages- oder einem aufregenden Abend Make-Up werden meist die Augen extra betont und so zu einem echten Hingucker. Eine Brille ist bei einem aufwendigen Make-Up eher störend, weshalb viele Frauen zu Kontaktlinsen greifen. Damit Linsen und Styling die gewünschte Wirkung erzielen und die individuelle Ausstrahlung betonen, ist die richtige Anwendung der Kosmetikartikel wichtig.

    Denn: Es ist überaus unerfreulich, wenn das Make-Up gerade fertig aufgetragen ist und die Augen plötzlich anfangen zu jucken oder sich röten. Der falsche Umgang mit Kosmetika und Kontaktlinsen kann darüber hinaus zu weniger Tragekomfort, einer verschlechterten Sicht oder auch zu Irritationen der Augen führen.

    Immer der Reihe nach

    Bevor Sie mit dem Styling starten gilt es eine wichtige Faustregel zu beachten: Erst die Kontaktlinsen mit gründlich gewaschenen Händen einsetzten, dann das Make-Up auftragen. Werden die Kontaktlinsen erst nach dem Schminken eingesetzt, können Farbpartikel von Mascara oder Puder ins Auge gelangen und zu unangenehmen Reizungen führen.

    Augen auf bei der Make-Up-Wahl

    Wenn Ihre Augen besonders empfindlich sind oder Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie auf Kosmetika zurückgreifen, die speziell für das Tragen von Kontaktlinsen entwickelt wurde.

    Diese enthalten hochverträgliche Inhaltstoffe und sind besonders sanft und verträglich für anspruchsvolle Augen sind. Ein Unterschied zu herkömmlichen Kosmetikartikeln stellen die sehr fein zermahlenen Inhalts- und Farbstoffe dar. Die Größe der einzelnen Partikel ist ausschlaggebend für eine irritationsfreie Anwendung.

    Produkte, wie das Eye Care-Kompaktpuder sind mit besonders feinkörnigen Pigmenten versehen und enthalten keine reizenden Inhaltsstoffe, wie Parfüm oder Alkohol. Auch mit Eyelinern, die für Kontaktlinsen geeignet sind, sollte kein Lidstrich auf dem Innenrand der Lider aufgetragen werden, da so Fremdkörper leichter in das Auge und unter die Kontaktlinse gelangen können. Geschieht dies doch einmal, sollte die Kontaktlinse möglichst schnell aus dem Auge genommen werden und mit einer All-in-One Lösung gereinigt werden.

    Andere Produkte

    Auch in der Drogerie sollten Sie darauf achten, dass die Schminkprodukte für Kontaktlinsenträger geeignet sind. Bei Pflegeprodukten, wie Parfüm, Deo oder Sonnencreme sollten Sie während der Verwendung die Augen schließen, damit keine Rückstände auf die Kontaktlinsen geraten. Auch loser Puder sollte vorsichtshalber nur mit geschlossenen Augen aufgetragen werden. Creme-, Parfüm- und andere Rückstände trüben die Sicht und können die Linsenoberfläche beschädigen. Achten sie ebenfalls auf das Haltbarkeitsdatum Ihrer Produkte, da bei einer Überschreitung das Infektionsrisiko steigt und dies Rötungen und Juckreiz zur Folge haben kann.

    Zeit für Erholung

    Auch beim abendlichen Abschminken ist der richtige Umgang mit den Kontaktlinsen wichtig. Mit sanfter Abschminkemulsion und einer beruhigenden Augenpflege regenerieren sich Haut und Augen schnell und zuverlässig. Vor dem Abschminken sollten jedoch unbedingt die Kontaktlinsen wieder herausgenommen werden. Eine Mütze Schlaf und entspannende Augenpads sorgen für einen wachen Blick in den neuen Tag.

    Optiker-Tipp

    Beachten Sie die wichtige Faustregel: Erst die Kontaktlinsen einsetzen und dann das Make-Up auftragen. Bei umgekehrter Reihenfolge können kleine Kosmetikpartikel ins Auge gelangen und zu Reizungen führen. Am Abend gilt ebenfalls: Erst die Linsen aus dem Auge nehmen und dann mit sanfter Abschminkemulsion die Augen und Haut reinigen.

  • Autofahren mit Kontaktlinsen

    Autofahren mit Kontaktlinsen!

    Einer der größten Vorteile von Kontaktlinsen ist, dass sie im Alltag so gut wie jederzeit einsetzbar sind. Ob beim Sport, bei der Arbeit oder beim Feiern – Kontaktlinsen sind ein guter Begleiter in jeder Lebenslage, wenn Sie ein paar Kleinigkeiten beachten. Doch wie sieht das eigentlich beim Autofahren aus? Wir klären auf:

    Welche Vorteile haben Kontaktlinsen beim Autofahren?

    Kontaktlinsen bieten beim Autofahren eine perfekte Rundumsicht. Das ist vor allem vorteilhaft, wenn Sie über die Schulter blicken oder ein Überholmanöver durchführen. Dank der Kontaktlinsen profitieren Sie von einem uneingeschränkten Gesichtsfeld, ohne dass Ihnen ein Brillengestell die Sicht versperrt.

    Ein weiterer Vorteil: Bei schlechten Witterungsbedingungen beschlagen Brillengläser sehr schnell, sodass Sie Ihre Brille zunächst absetzen und reinigen müssen. Hier überzeugen Kontaktlinsen im vollen Maße, da Ihnen das mit diesen nicht passieren kann! Egal, ob Regen, Schnee oder Nässe – Kontaktlinsen können nicht beschlagen und rutschen nicht von der Nase.

    Was sollten Linsenträger beim Autofahren beachten?

    Wird die Außentemperatur im Herbst oder Winter kühler, neigen viele Menschen dazu Ihre Autoheizung aufzudrehen, damit es im Innenraum schön wohlig warm wird. Durch die trockene Luft trocknen allerdings auch Ihre Kontaktlinsen schneller aus, sodass Sie darauf achten sollten das Gebläse nicht auf Gesichtshöhe einzustellen. Gleiches gilt für die Nutzung einer Klimaanlage in den Sommermonaten.

    Generell trocknen die Augen beim Autofahren schneller aus, da der Blick sehr konzentriert und starr ist, wodurch Sie weniger oft mit Ihren Augen blinzeln. Um das Auge während der Autofahrt ausreichend zu benetzen, sollten Sie versuchen bewusst mehr zu blinzeln. Ansonsten bieten sich auch Augentropfen sehr gut an.

    Wichtig ist weiterhin, dass Sie die angegebene Tragezeit der Kontaktlinsen nicht überschreiten. Wir empfehlen daher immer eine Ersatzbrille dabei zu haben, falls der Tragekomfort der Kontaktlinsen nach einem langen Arbeitstag abnimmt.

    Verzichten Sie grundsätzlich darauf Farb- oder Motivlinsen beim Autofahren zu tragen. Die darin enthaltenen Farbpigmente beeinträchtigen das Sehvermögen und den Sehradius negativ, wodurch das Unfallrisiko steigt.

    Optiker-Tipp

    Wenn Sie per Auflage im Führerschein dazu verpflichtet sind, beim Fahren eine Sehhilfe zu tragen, erkennen Sie an der Kennzahl, um welche Art von Sehhilfe es sich handelt. Die Zahlen 01.01 stehen für eine Brille, 01.02 für Kontaktlinsen. Haben sich Ihre Werte verändert, oder sind Sie auf Kontaktlinsen umgestiegen, lassen Sie dies in Ihrem Führerschein vermerken. Bei einer Polizeikontrolle steht sonst unter Umständen ein Bußgeld an.

  • Kontaktlinsen in der Schwangerschaft

    Kontaktlinsen in der Schwangerschaft

    In der Schwangerschaft erlebt der weibliche Körper eine hormonelle Umstellung. Viele Frauen stellen sich daher die Frage, ob Sie während der Schwangerschaft Ihre Kontaktlinsen bedenkenlos weiter tragen können. Wichtig für werdende Mütter ist sicherlich, sich mit den hormonellen Veränderungen des Körpers auseinanderzusetzen. So können Sie Ihren eigenen Körper und dessen Ansprüche besser einschätzen. Daher lässt sich auch nicht pauschal sagen, ob und welche Veränderungen durch eine Schwangerschaft entstehen.

    Verändern sich meine Augen während der Schwangerschaft?

    Grundsätzlich kann es in der Schwangerschaft dazu kommen, dass sich die Stärke oder die Krümmung der Augen verändert. Auch ist es möglich, dass die Kontaktlinsen nicht mehr optimal auf der Hornhaut liegen.

    Falls Sie Probleme dieser Art feststellen, kontaktieren Sie Ihren Optiker oder Augenarzt. Dieser kann Ihnen die Linsen erneut anpassen, sodass Sie wieder optimal anliegen. Weiterhin kann sich durch die Hormonumstellung die Zusammensetzung des Tränenfilms verändern oder die Augen produzieren weniger Tränenflüssigkeit als zuvor.

    Beobachten Sie Ihren Körper!

    Haben Sie keinerlei Probleme mit Ihren Kontaktlinsen, dann können Sie diese ruhigen Gewissens auch weiterhin tragen. Wichtig ist im Grunde nur, dass Sie Ihren Körper beobachten und umsichtig (be)-handeln.

    Bei Veränderungen des Tragekomforts können Sie beispielsweise die Tragedauer verkürzen oder Benetzungstropfen wie die Blink Intensive Tears verwenden.

    Bei stärkeren Beschwerden am besten immer einen Arzt aufsuchen, damit er gegebenenfalls Ihre Kontaktlinsen neu anpassen kann.

    Optiker-Tipp

    Solange Sie keine Probleme oder Beschwerden haben, können Sie Ihre Kontaktlinsen bedenkenlos weiterhin tragen. Falls Sie Änderungen Ihrer Augen wahrnehmen, können Sie zur Nachkontrolle gehen, sodass Ihr Optiker die Werte und Kontaktlinsen erneut prüfen kann.

  • Ausgehen & Feiern mit Kontaktlinsen

    Ausgehen & Feiern mit Kontaktlinsen

    Für viele Nachtschwärmer sind Kontaktlinsen längst zum unverzichtbaren Begleiter geworden. Der Grund: Sie sind eine super Alternative zur Brille und gewähren eine uneingeschränkte Sicht und optimale Bewegungsfreiheit. Im Folgenden Beitrag geben wir Ihnen ein paar Tipps dazu, wie Sie lange Nächte mit Kontaktlinsen problemlos überstehen.

    Welche Kontaktlinsen eignen sich beim Feiern?

    Wenn die Nacht zum Tag wird, erhöht sich die Tragedauer der Kontaktlinsen erheblich. Eine durchtanzte Nacht verlängert die Tragezeit schon mal um einige Stunden, sodass die Augen weniger gut mit Sauerstoff versorgt werden. Gerötete und gereizte Augen können die Folge sein. Wir empfehlen Ihnen bei längeren Veranstaltungen auf Silikon-Hydrogel Kontaktlinsen wie der Air Optix Night&Day Aqua zurückzugreifen. Aufgrund der hervorragenden Materialeigenschaften zeichnen sie sich durch eine besonders hohe Sauerstoffdurchlässigkeit sowie einem geringen Feuchtigkeitsverlust aus. Außerdem können Sie die Air Optix Night&Day Aqua täglich bis zu 30 Stunden am Stück tragen. Hinweis: Stimmen Sie jedoch die individuelle Tragedauer und die Wahl der richtigen Kontaktlinse im Vorfeld mit Ihrem Optiker ab.

    Tageslinsen für Gelegenheitsträger

    Gelegenheitsträgern von Kontaktlinsen, die gerne beim Feiern auf Ihre Brille verzichten möchten, empfehlen wir Ihnen Tageslinsen wie die Dailies AquaComfort Plus. Der Vorteil von Tageslinsen ist, dass Sie die Linsen nach dem Tragen einfach entsorgen und bei Bedarf immer ein frisches Linsenpaar einsetzen können.

    Optiker-Tipp

    Solange Sie keine Probleme oder Beschwerden haben, können Sie Ihre Kontaktlinsen bedenkenlos weiterhin tragen. Falls Sie Änderungen Ihrer Augen wahrnehmen, können Sie zur Nachkontrolle gehen, sodass Ihr Optiker die Werte und Kontaktlinsen erneut prüfen kann.